Manga-Tipp: IM - Great Priest Imhotep

Manga-Tipp: IM - Great Priest Imhotep
Artikel teilen
30.10.2018

Manga-Tipp: IM - Great Priest Imhotep

Der Hohepriester Imhotep aus dem antiken Ägypten weilt wieder unter den Lebenden. Im modernen Japan gestrandet, ist er ein Jäger, der die Menschen vor dem uralten Übel der Magai bewahren soll − gottgleichen Wesen, die nach der Vernichtung der Menschen trachten. Aber braucht unsere moderne Welt einen 3.000 Jahre alten Priester, der von einem Fettnäpfchen zum nächsten stolpert? Und vielleicht ist er kein Jäger, sondern ein Gejagter?

Die Schülerin Hinome Hawakata ist kein gewöhnliches Mädchen. Seit Generationen sammelt ihre Familie okkulte Artefakte. Doch das ist nicht das eigentlich sonderbare an ihr. Unter ihren Klassenkameraden gilt sie als verflucht und jeder meidet ihre Nähe. Seit Jahren hat sie nicht gesprochen. Es heißt, dass jedes Mal, wenn jemand ihre Stimme hört, schreckliche Dinge geschehen. Was steckt hinter den Gerüchten und was hat es mit der mysteriösen Brandnarbe an Hinomes Hals auf sich? Während alle über ihren unheimlichen Zustand rätseln, scheint einer genau zu wissen, was mit der Schülerin nicht stimmt. Imhotep ist ein vorlauter Junge, der eher zufällig in Hinomes Leben stolpert. Sehr schnell entpuppt er sich jedoch als fast noch sonderbarer als die Schülerin selbst. Er behauptet felsenfest ein jahrtausendealter, ägyptischer Hohepriester zu sein und quartiert sich zu Hinomes Entsetzen kurzerhand in ihrem Zuhause ein.

Imhoteps Wissen über das alte Ägypten und sein seltsames Verhalten geben Hinome immer wieder Rätsel auf. Als er jedoch anfängt, ihren vermeintlichen Fluch brechen zu wollen und unaufhörlich von gefährlichen Götterwesen zu sprechen, verliert die Schülerin die Geduld. Es kann einfach nicht wahr sein. Es gibt keine Flüche oder Götter oder uralte Hohepriester! Oder etwa doch? Mehr und mehr wird Hinome in eine Welt hineingezogen, die ihre kühnsten Träume übersteigt. Es ist eine Welt voll uralter Mythen, mächtiger Götterwesen und magischer Artefakte, die das Herz eines jeden Ägypten-Fans höherschlagen lässt.

 

Besonders die Liebe zur ägyptischen Mythologie und historischen Details zeichnen den Manga von Mangaka Makoto Morishita aus. Die liebevolle Gestaltung historischer Figuren, Gewänder und Artefakte entführen den Leser auf eine aufregend lebendige Reise in die Vergangenheit. Oder Gegenwart? Ihr wisst ja, was gemeint ist! Besonders die uralten Götterwesen und Dämonen werden so detailreich dargestellt, dass sie jeden Hobby-Ägyptologen in ihren Bann ziehen. Dabei lässt es sich die Autorin natürlich nicht nehmen, uns immer wieder kleine Lehrstunden in Sachen ägyptischer Geschichte und Mythologie zu erteilen. Wir erhalten Einblicke in die Geschichte des berühmten ägyptischen Hohepriesters Imhotep, antike Hieroglyphenschrift und die Vielfalt der ägyptischen Götterwelt.

"IM – Great Priest Imhotep" ist eine Mischung aus Historie und Comedy, die dank der vielen humorvollen Momente alles andere als eingestaubt wirkt. Die Charaktere sind lebendig und vielschichtig und vor allem die Dynamik zwischen Imhotep und Hinome macht Lust auf mehr. Die Verschmelzung der Moderne mit dem alten Ägypten ist eine interessante Kombination und bietet viele spannende Möglichkeiten für die Fortsetzung der Geschichte. In Deutschland ist bisher nur Band 1 des Mangas bei Carlsen Manga! erschienen. Band 2 wird am 27.12.2018 folgen.

 

Du kannst es nicht erwarten, in die Magie des alten Ägyptens einzutauchen? Dann sichere dir HIER den ersten Band von "IM – Great Priest Imhotep"!

    

Wir sind immer auf der Suche nach tollen neuen Manga-Titeln, die uns zum Lachen, Staunen und Weinen bringen. Hier geht’s zu unseren ganz persönlichen Manga-Tipps!

 

ROCK - THE CLOCKWORK WORLD

Sacrifice to the King of Beasts

The Case Study of Vanitas

Requiem of the Rose King

The Promised Neverland

I Am a Hero in Nagasaki

Anonymous Noise

Kleine Katze Chi

Takane & Hana

Die Walkinder

​Black Butler

Splatoon

 

 

Wir sind die Community von Zeichnern für Zeichner! Bei uns versammeln sich alle Mangaka, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Zeichnen lernen und Manga zeichnen macht in Gesellschaft schließlich doppelt Spaß!